Nicole

Nicole - Der alte Mann und das Meer

Your rating:
Die Mittagssonne schien ihm gut zu tun
Er schlief und sah zufrieden aus
Ein alter Strohhut deckte ihn fast zu
Ein Boot, ja das war sein Zuhaus'
Und so mancher blieb ein Weilchen vor ihm stehen
Und so mancher hätte gern mit ihm getauscht

Der alte Mann und das Meer
gaben der Zeit so einen Hauch von Ewigkeit
Und die Insel lud zum Träumen ein

Der alte Mann und das Meer
Ein Bild so schön, das wärd' ich gerne wiederseh'n
Abschied nehmen machten beide schwer
Der alte Mann und das Meer

Am Abend hörte ich ihm gerne zu
er sang und sprach mit sich allein
Er sagte, daß er gern ein Fischer sei
es reicht fär'n bißchen Brot und Wein
Und sein Netz wär' immer voller als bei ander'n
doch die meisten Fische ließ' er wieder frei.

Der alte Mann und das Meer
Ein Bild so schön, das wärd' ich gerne wiederseh'n
Abschied nehmen machten beide schwer
Der alte Mann und das Meer

Des Sommers heiße Spur'n auf meiner Haut
sind blaß, beinah nicht mehr zu seh'n
Da hör' ich, jener alte Mann sei fort
Und frag': was ist denn da gescheh'n
Und man sagt, er wär' mit seinem Schiff gesunken
Er nahm viel zu viele Fische in sein Boot
Wollte einmal vollbeladen heimwärts fahren
Da versank er mit dem ersten Morgenrot

Der alte Mann und das Meer
gaben der Zeit so einen Hauch von Ewigkeit
Und die Insel lud zum Träumen ein

Der alte Mann und das Meer
Ein Bild so schön, das werd' ich nie, ja nie mehr seh'n
  ((Eng umschlungen ruh'n sie tief und schwer
     Der alte Mann und das Meer))
Get this song at:
bol.com
amazon.com

Copyrights:

Author: ?

Composer: ?

Publisher: ?

Details:

Language: German

Appearing on: Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund (1981) , Das neue Best Of Album (2018) , Die Grossen Erfolge (2008)

Share your thoughts

This form is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

0 Comments found