Eisbrecher

Eisbrecher - Alkohol lyrics

Your rating:
Ich bin so lustlos
So schwach und schutzlos
Ich schaff es nicht mehr aufzustehn
Mein ganzes Leben ist ein Albtraum
Warum kann ich nicht einfach abhaun
Ich hab mich nur für dich zerstört
Ich weiß nicht mehr was für mich gut ist
Solang Dein Gift in meinem Blut ist
Und doch bekomm ich nie
Genug von dir

Ich bin so leer. lass mich los
Ich kann mich nicht wehren
Brauch immer mehr, komm nicht hoch
Es fällt mir so schwer
Ich kann mich selbst nicht mehr spürn
Ich kann mich nicht mehr berühren
Ich brauch dich
Ich brauch dich

Ich brauch dich
Missbrauch mich

Ich bin so kraftlos
So leer und machtlos
Ich halt das nicht mehr lange aus
Ich fühl mich wie der letzte Abschaum
Ich kann dir nicht über den weg traun
Geh weh ich muss dich wieder sehn
Doch du bist es nicht Wert
Jetzt wo du dich in meine Haut frisst
Weiß ich, dass es mit uns bald aus ist
Und doch bekomm ich nie genug von dir

Ich bin so leer, lass mich los
Ich kann mich nicht wehren
Brauch immer mehr, komm nicht hoch
Es fällt mir so schwer
Ich kann mich selbst nicht mehr spürn
Ich kann mich nicht mehr berühren
Ich brauch dich
Ich brauch dich

Ich brauch dein Gift in mir
Auch wenn ich dann krepier
Ich komm nicht los von dir
Doch ich brauch dich
Du bist in Wirklichkeit
Nichts als verlorene zeit
Von der nichts übrig bleibt
Ich kann nicht ohne dich
ich Lebe nur für dich
Du bist nicht gut für mich
Doch ich brauch dich
Missbrauch mich
Missbrauch mich

Ich bin so leer. lass mich los
Ich kann mich nicht wehren
Brauch immer mehr, komm nicht hoch
Es fällt mir so schwer
Ich kann mich selbst nicht mehr spürn
Ich kann mich nicht mehr berühren
Ich brauch dich
Ich brauch dich
Get this song at:
bol.com
amazon.com

Copyrights:

Author: Noel Pix

Composer: ?

Publisher: Sony Music Entertainment Germany GmbH

Details:

Released in: 2008

Language: German

Appearing on: Sünde (2008)

Share your thoughts

This form is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

0 Comments found