Andy Borg

Andy Borg
Für dich allein

Dein blondes haar im sonnenschein,
Dein bild wird stets in meinem herzen sein.
Ich hab‘ geahnt von anfang an,
Das man den wind wohl niemals halten kann.
Total verrückt, total verliebt
Wir nahmen alles was das leben gibt.
Doch heut‘ weiss ich, die unsterbliche liebe
War für uns zwei nur glück auf zeit.

Für dich allein,
Da wär‘ ich aus liebe gestorben.
Für dich allein,
Für niemanden sonst auf der welt.
Für dich allein,
Da wär‘ ich ein andrer geworden.
Heut‘ sehe ich ein,
Du brauchst meine zärtlichkeit sehr,
Doch freiheit noch mehr.

Es gab nur uns bei tag und nacht,
Dein mund hat mich um den verstand gebracht.
Und die gefahr wollt‘ ich nicht sehn,
Ich wollt‘ nur glauben es wird weitergehen.
Ein herz im sturm der leidenschaft,
Das hat um nachzudenken keine kraft.
Und auch wenn heute die gefühle von gestern
Im wind verwehen,
Es war so schön.

Für dich allein,
Da wär‘ ich aus liebe gestorben.
Für dich allein,
Für niemanden sonst auf der welt.
Für dich allein,
Da wär‘ ich ein andrer geworden.
Heut‘ seh‘ ich ein,
Du brauchst meine zärtlichkeit sehr,
Doch freiheit noch mehr.

Für dich allein,
Da wär‘ ich aus liebe gestorben.
Für dich allein,
Für niemanden sonst auf der welt.
Für dich allein,
Da wär‘ ich ein andrer geworden.

Tina

Submitted by Tina at Fri 03 Sep, 2010 10:23 pm

Author: Bernd Meinunger
Composer: Alfons Weindorf
Publisher: KOCH International
Published in: 1997
Language: German
Available on: Gold (1997)

Reactions

CommonCrawl [Bot]

Follow Muzikum