Andy Borg

Andy Borg
Die welt steht kopf

Gestern war die welt noch grau und lehr
Und mein herz war einsam, kalt und schwer
Wie ein stern der leise vom himmel fällt
Kamst du ganz zärtlich in meine welt
Schwartz ist plötzlich weis
Kalt ist plötzlich heiz

Die welt steht kopf heutenacht
Das hat die liebe gemacht
Und nichts ist so wie es war
Auf einem mal ist es da
Das gefühl du bist die frau
Die ich gesucht hab
Die an mich glaubt
Die ich gesucht hab
Die an mich glaubt

Lebenslang mit dir ist nicht genug
Du bist wunderschon und machst mir mut
Dunkle wolken schieckst du fort von mir
Auf weisen fliegern aus briefpapier
Gross ist plötzlich klein
Wasser wird zu wein

Die welt steht kopf heutenacht
Das hat die liebe gemacht
Und nichts ist so wie es war
Auf einem mal ist es da
Das gefühl du bist die frau
Die ich gesucht hab
Die an mich glaubt
Die ich gesucht hab
Die an mich glaubt

Immer wieder möchte ich dir sagen
Das du mich unendlich glücklich machst
Und die zeit muss keine wunden heilen
Du fühlst so wie ich
Alles ändert sich

Die welt steht kopf heutenacht
Das hat die liebe gemacht
Und nichts ist so wie es war
Auf einem mal ist es da
Das gefühl du bist die frau
Die ich gesucht hab
Die an mich glaubt
Die ich gesucht hab
Die an mich glaubt

Tina

Submitted by Tina at Fri 03 Sep, 2010 10:04 pm

Author: ?
Composer: ?
Publisher: Koch Universal
Published in: 2004
Language: German

Reactions

CommonCrawl [Bot]

Follow Muzikum